Programmberatung
Denise Hunke Denise Hunke

Denise Hunke

Leitung | Manager Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-314
E-Mail: denise.hunke(at)stepin.de
Meine Länder: USA, Kanada, Spanien

Mehr über Denise

Mein Leben vor Stepin

Meine Faszination für Reisen und fremde Länder fing bereits früh an. Geprägt durch die Erzählungen meiner Eltern und viele Urlaube durch ganz Europa, wagte ich 2009 den Schritt in die große weite Welt. Ich packte meine Koffer und ging mit Stepin für ein halbes Jahr als Austauschschülerin ins wunderschöne Australien. Dort erlebte ich die wohl aufregendste und unvergesslichste Zeit meines Lebens! Auch heute noch habe ich engen Kontakt zu meiner australischen Familie und besuche sie regelmäßig.

Obwohl ich nach meinem Abitur mit meinem Studium der Volkswirtschaftslehre zunächst in eine völlig andere Richtung ging, ließen mich die Erfahrungen, die ich im Ausland machen durfte, nicht los. So entschied ich mich für ein Praktikum bei Stepin und bin geblieben. Nun freue ich mich als Ansprechpartnerin für High School meine Erfahrungen und Erlebnisse weiterzugeben und Andere bei ihrem Weg ins Ausland zu begleiten.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Boogieboarden mit Buckelwalen am Strand von Warrnambool

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Reiselustig, neugierig und zuverlässig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch und ein wenig Französisch

Lennart Bünker Lennart Bünker

Lennart Bünker

Senior Coordinator Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-316
E-Mail: lennart.buenker(at)stepin.de
Meine Länder: USA, Australien, Neuseeland

Mehr über Lennart

Mein Leben vor Stepin

Als gebürtiges Nordlicht bin ich jedoch im Münsterland aufgewachsen, wo ich nach erfolgreich abgeschlossenem Fachabitur eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann absolvierte.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen zog es mich an die Nordsee, auf die Insel Norderney. Dort machte ich erste Erfahrungen in der Tourismus-Branche an der Rezeption in einem stylischen Hotel. Doch auch die schönste Insel wird irgendwann zu klein und so zog es mich zurück in meine Geburtsstadt – nach Hamburg.

Nach einem weiteren Jahr an der Rezeption eines neu eröffneten Hotels packte mich aber doch das Fernweh und so verwirklichte ich mir einen schon lang ersehnten Traum: Ein Auslandsjahr in Australien. Schnell stand fest, dass ich meinen Aufenthalt um ein weiteres Jahr verlängern werde und so kehrte ich nach vielen spannenden Erfahrungen, Erlebnissen und gefahrenen Kilometern zurück nach Deutschland.

Da mich diese Erfahrung wirklich begeistert und beeinflusst hat, habe ich mich in der Tourismusbranche umgeschaut und zunächst bei Stepin ein Praktikum gemacht. Jetzt bin ich als Berater für die USA und Kanada zuständig.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Allein bei den 2 Jahren in Australien sind einige unvergessliche Erlebnisse zusammengekommen, doch auch während anderer Reisen habe ich viele einzigartige Momente erlebt. Meine Highlights sind:

  • Den brasilianischen Karneval in Rio zu feiern
  • Als nicht ganz schwindelfreie Person den »Angels Landing«-Hike im Zion-National Park, Utah zu laufen
  • Mit dem Auto durch den Etosha-Nationalpark in Namibia zu fahren und die exotischen Big 5 in ihrer natürlichen Wildbahn zu sehen
  • Mit dem Auto an der australischen Küste entlang zu fahren und dabei an den atemberaubendsten Buchten und den schönsten Stränden zu halten und zu verweilen.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Kreativ, Spontan, Zuverlässig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch

Lisa Giesel Lisa Giesel

Lisa Giesel

Senior Coordinator Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-315
E-Mail: lisa.giesel(at)stepin.de
Meine Länder: Kanada

Mehr über Lisa

Mein Leben vor Stepin

Aufgewachsen bin ich im schönen Hannover, doch nach dem Abitur zog es mich schnell in die große weite Welt hinaus und ich verwirklichte meinen Traum als Au Pair in Amerika zu arbeiten. Dort lebte ich anderthalb Jahre bei einer Gastfamilie in New Jersey und konnte die amerikanische Kultur hautnah kennenlernen. Meine freie Zeit habe ich genutzt, um so viel wie möglich von der Ost- und Westküste des Landes zu sehen.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich mein Studium in Bonn begonnen und während dieser Zeit die Möglichkeit bekommen für ein halbes Jahr in Irland zu studieren. Hier hatte ich nicht nur die Gelegenheit die grüne Insel kennenzulernen und zahlreiche neue Freundschaften zu schließen, sondern lernte auch ein neues Bildungssystem kennen. 

Meine Zeit in Irland hat in mir den Wunsch gefestigt im Bereich des interkulturellen Austauschs Fuß zu fassen. Ich freue mich nun sehr, meine eigenen Auslandserfahrungen bei meiner Arbeit einfließen lassen zu können und SchülerInnen, die es ins Ausland zieht, ein Stück weit auf ihrem Weg zu begleiten.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Von meinen Auslandsaufenthalten und all meinen Reisen habe ich lustige, wunderschöne und tolle Erlebnisse, an die ich oft zurückdenke, aber folgende Momente werde ich bestimmt nie vergessen:

  • Das erste »I love you Lisa« meines amerikanischen Gastkindes 
  • Den Sonnenaufgang im Grand Canyon um 4 Uhr morgens beobachten
  • Am Strand vom Lake Havasu unter freiem Himmel schlafen und morgens von einem Sandsturm geweckt werden 
  • Mit Freunden in den Wicklow Mountains wandern

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Reisebegeistert, abenteuerlustig, zuverlässig 

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch

Maria Lindner Maria Lindner

Maria Lindner

Coordinator Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-318
E-Mail: maria.lindner(at)stepin.de
Meine Länder: Kanada, USA

Mehr über Maria

Mein Leben vor Stepin

Nachdem ich das große Glück hatte, bereits zu Schulzeiten an Austauschprogrammen nach Frankreich und Russland teilzunehmen, habe ich sehr früh meine Begeisterung und Leidenschaft für das Reisen und fremde Länder und Kulturen entdeckt.

So ging ich nach meinem Abitur als AuPair nach Spanien, überraschte meine AuPair Kinder mit Lebkuchen-Häusern und gefüllten Nikolausschuhen und hatte die großartige Gelegenheit, so richtig in die Sprache und das Land einzutauchen. Geprägt von diesen Erfahrungen entschied ich mich für ein Bachelorstudium in Tourismusmanagement, bevor es mich für den Master in Intercultural Communication Studies dann an die polnische Grenze nach Frankfurt (Oder) zog.

Nach dem Studium packte mich erneut das Fernweh und ich erfüllte mir meinen langjährigen Traum von einem Jahr Work & Travel in Kanada. Fasziniert von der weiten Natur und der Gastfreundschaft der Kanadier und beflügelt von meinen Roadtrips durch das Land stand schnell fest, dass ein weiteres Work & Travel Jahr in Neuseeland folgen würde.

Nun bin ich zurück in Deutschland und freue mich darauf, meine Begeisterung und meine Erfahrungen mit euch zu teilen und euch auf dem Weg zu euren ganz eigenen Auslandsabenteuern zu begleiten.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Jede Auslandserfahrung ist einzigartig und voller unvergesslicher und spannender Erlebnisse, daher fällt es wirklich schwer, einige Wenige hervorzuheben.

Zu meinen Highlights gehören aber auf jeden Fall

  • Die leuchtenden Augen meiner AuPair Kinder, als wir ihren allerersten Schneemann gebaut haben
  • Heli Skiing in den fantastischen Bergen Kanadas
  • Meine erste Mehrtages-Rucksack-Wanderung durch den Dschungel Neuseelands
  • Wasserfälle runter springen auf Hawaii
  • Ein versehentlich ausgelöster Feueralarm in einer kleinen ländlichen Unterkunft in Japan, der uns blitzschnell in und mit dem gesamten Dorf bekannt machte

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

begeisterungsfähig, reiselustig, zuverlässig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch, Spanisch, Französisch und mit ganz viel Körpereinsatz und Händen und Füßen auch etwas Japanisch und Polnisch

Lisa Rotteck Lisa Rotteck

Lisa Rotteck

Coordinator Programmberatung




E-Mail: lisa.rotteck(at)stepin.de
Meine Länder: USA, Kanada, Großbritannien und Irland

Mehr über Lisa

Mein Leben vor Stepin

Aufgewachsen in einer Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen, zog es mich mit 16 Jahren in die Ferne und ich begann das aufregendste Jahr meines Lebens: ein High School Jahr in Australien. Dort lebte ich 10 Monate im tropischen Cairns, einer mittelgroßen Stadt an Australiens Ostküste, mit einer wundervollen Gastfamilie und besuchte die Cairns State High School.

Nach meinem Schüleraustausch in Australien packte mich das Fernweh und trieb mich in verschiedenste Ecken der Welt. So kehrte ich nach dem Abitur für ein Work and Travel Jahr nach Australien zurück, reiste danach sechs Monate mit dem Rucksack durch Südamerika und lebte und studierte anschließend Tourismus und Marketing in den Niederlanden und England. Während meines Studiums absolvierte ich ein sechs monatiges Praktikum bei einem Safari-Reiseveranstalter in Südafrika, und studierte ein Semester an der Universität von Valencia in Spanien.

Seitdem lebe ich nun in meiner absoluten Lieblingsstadt – Berlin – und leite für Stepin den Raum Berlin und Brandenburg. Ich freue mich, meine Erfahrungen mit euch zu teilen und euch auf eurem ersten großen Auslandsabenteuer zu begleiten.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Meine Zeit in Kapstadt, Südafrika. Einer der vielseitigsten Orte, die ich kennen gelernt habe – leicht Europäisch angehaucht, jedoch gleichzeitig durch und durch Afrika! In Kapstadt erlebte ich so viele unvergessliche Momente, von Tauchen mit weißen Haien zum Winetasting in den Weinbergen, Grillen mit den Locals im Township, auf Safari in Nationalparks unterwegs zu sein und natürlich der atemberaubende Blick über Kapstadt von der Spitze des Tafelberges.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Abenteuerlustig, lebensfroh und definitiv besser aufgehoben in den wärmeren Regionen dieser Erde

Svenja Schucht Svenja Schucht

Svenja Schucht

Senior Coordinator Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-311
E-Mail: svenja.schucht(at)stepin.de
Meine Länder: Neuseeland, England, Schottland, Irland

Mehr über Svenja

Mein Leben vor Stepin

16 Jahre meines Lebens verbrachte ich im schönen, beschaulichen Essel in der Nähe von Hannover. Meine Schule ermöglichte es mir, mit 14 Jahren an einem Austausch nach Polen teilzunehmen. Diese Erfahrung ließ mein Fernweh erwachen, und so beschloss ich zwei Jahre später, meinem bisherigen Leben den Rücken zu kehren und ein Jahr in England zu verbringen. Ich traf meine zweite Familie, die tollsten Leute aus Deutschland, England, Brasilien und Neuseeland und schloss England ganz tief in mein Herz.

Die Erfahrungen, die ich sammeln konnte – ob positiv oder negativ – haben mich so sehr begeistert und bewegt, dass ich nach meiner Rückkehr beschloss, anderen Jugendlichen auf ihrem Schritt ins Ausland Mut zu machen. So bin ich also in Bonn gelandet, habe meine Ausbildung bei Stepin absolviert und betreue nun meine absoluten Lieblingsländer im High School Bereich.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Von allen Reisen, die ich bereits unternommen habe, habe ich tolle, wunderschöne, einzigartige und auch mal nicht so tolle Erlebnisse mit zurück gebracht, aber natürlich gibt es auch Highlights, an die man besonders gern und oft zurückdenkt:

  • Sonnenaufgang auf einem Vulkan auf Bali erleben
  • Kubas feine Sandstrände mit der besten Freundin genießen
  • Weihnachten feiern mit meiner großen englischen und internationalen Familie
  • Auto fahren in Neuseeland, wo einem stundenlang niemand entgegenkommt
  • Und und und…

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Neugierig, lebenshungrig, positiv

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch, Französisch

Myriam Wolters Myriam Wolters

Myriam Wolters

Senior Coordinator Programmberatung



Tel.: (0228) 71005-324
E-Mail: myriam.wolters(at)stepin.de
Meine Länder: USA

Mehr über Myriam

Mein Leben vor Stepin

An andere Orte zu reisen und an anderen Orten zu leben, ist wahrhaftig eines der schönsten und aufregendsten Dinge im Leben. Schon früh zog es mich in die weite Welt hinaus. Ich liebe es, neue Orte zu erkunden, neue Leute kennen zu lernen, einer fremden Kultur näher zu kommen, interkulturelle Kompetenzen zu erlangen und neue Sprachen zu lernen.

Schon während der Schulzeit verbrachte ich einige Monate in Frankreich an einer High School. Auch nach dem Abitur zog es mich ins Ausland. Ich arbeitete mehrere Male als Animateurin in Griechenland und Spanien und absolvierte ein Praktikum in Neuseeland. Mein Studium habe ich im Bereich Internationales Tourismus Management abgeschlossen und konnte im Rahmen dessen ein Auslandssemester auf La Réunion verbringen sowie ein Auslandspraktikum auf Malta machen. Danach ging es für mich ein Jahr nach Dubai in die Wüste. Eine faszinierende Zeit, in der ich als Safari Guide gearbeitet habe.

Nach meinem Masterstudium bin ich nun hier gelandet. Da ich gerne im Bildungstourismus arbeiten wollte, entschied ich mich für Stepin. Hier habe ich die Möglichkeit meine Erfahrungen an junge Menschen weiterzugeben und Schülern bei der Organisation zu helfen, ein unvergessliches High School Year zu erleben.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Jede Reise und jeder Auslandsaufenthalt bringen neue Erfahrungen, neue Erlebnisse und neue Erkenntnisse. Natürlich macht man im Ausland viele sowohl positive als auch negative Erfahrungen. Das gehört einfach dazu. Allerdings überwiegen meist die vielen einzigartigen Erlebnisse, die einem für immer im Gedächtnis und guter Erinnerung bleiben.

Bei mir zählen zu diesen Erlebnissen:

  • Arbeiten als Safari Guide in der Wüste der Rub al-Khali
  • Eine Übernachtung in der Wüste Marokkos unter einem Himmel mit Millionen von Sternen
  • Ein Fallschirmsprung im Abel-Tasman-Nationalpark in Neuseeland
  • Nach der Arbeit spät abends nochmal ins Meer springen
  • Eine Sonnenfinsternis und einen Vulkanausbruch auf La Réunion beobachten
  • und vieles mehr...

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Selbstbewusst, zielorientiert, weltoffen

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch, Französisch und habe Grundkenntnisse in Spanisch und Arabisch

Anna Besgen Anna Besgen

Anna Besgen

Auszubildende



Tel.: (0228) 71005-319
E-Mail: anna.besgen(at)stepin.de
Meine Länder: USA

Mehr über Anna

Mein Leben vor Stepin

Nach erfolgreichem Abschluss meines Abiturs 2018 blieb die große Frage „Und jetzt?“. Mir war sofort klar, dass ich etwas machen möchte bei dem ich die Welt besser kennenlernen kann. Also zog es mich an die Uni Bonn. Dort habe ich zwei Semester lang Geografie studiert. Das Studienfach hat mir großen Spaß gemacht, jedoch hat mir der Praxisbezug gefehlt. Der Tourismusbereich hat mich schon seit der Oberstufe besonders fasziniert. Deshalb wurde ich über Umwege auf den Beruf der Tourismuskauffrau aufmerksam. Hier bei Stepin kann ich alle meine Interessen bündeln und jungen Leuten bei der Planung der Zeit ihres Lebens helfen.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Es ist schwierig ein bestimmtes Erlebnis auszuwählen – dafür gibt es zu viele schöne Flecken auf der Erde. Spontan denke ich aber direkt an die Kanutour durch die Höhlen der Algarveküste. Da ich das Meer liebe und auch gerne bereit für Abenteuer bin, war das genau das Richtige für mich. Aber natürlich gibt es viele andere Reiseerlebnisse, an die ich gerne zurückdenke und die meine Weltneugier weiter anfachen.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Motiviert, fleißig und organisiert

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch und ein paar Überbleibsel Französisch aus der Schulzeit

Jessica Megow Jessica Megow

Jessica Megow

Senior Coordinator Jugendberaternetzwerk



Tel.: (0228) 71005-350
E-Mail: jessica.megow(at)stepin.de
Meine Aufgaben: High School Beraternetzwerk

Mehr über Jessica

Mein Leben vor Stepin

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Vorort von Bonn, direkt am Rhein. Mit 17 zog es mich nach München. Hier habe ich meine Ausbildung bei einem Reiseveranstalter zur Reiseverkehrskauffrau abgeschlossen. Schlussendlich verbrachte ich 8 Jahre in der Stadt mit Herz, bis ich mich dazu entschied, als Au-pair für 12 Monate in die USA zu gehen. Hier lebte ich mit meiner Gastfamilie in der Nähe von New York und hatte eine unglaublich tolle Zeit, die ich niemals vergessen werde. Bei diesen Menschen, habe ich meine zweite Familie gefunden und wir haben bis heute noch viel Kontakt zueinander.

Nach meiner USA Zeit folgte noch ein Marketing/Kommunikations Studium und verschiedene Jobs in diesem Bereich. 2005 kam ich dann zu Stepin. Seit dem bin ich dem High School Bereich treu geblieben und schule nun unserer Jugendberater Kollegen, die in ganz Deutschland und Österreich sitzen und stehe ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Da fallen mir einige Situationen ein, aber mein schönstes Erlebnis war jedoch, als meine Eltern und meine Schwester mich nach meinem Au-pair Jahr besucht haben und wir eine gemeinsame Florida Rundreise auf eigene Faust gemacht haben.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

herzlich, lebensfroh, reiselustig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch, Spanisch (un poquito)

Martina Heider Martina Heider

Martina Heider

Senior Coordinator Jugendberaternetzwerk



Tel.: (0228) 71005-351
E-Mail: martina.heider(at)stepin.de
Meine Aufgaben: High School Beraternetzwerk

Mehr über Martina

Mein Leben vor Stepin

Geboren und aufgewachsen in Bonn, zog es mich nach meiner Schulzeit in das schöne Ahrtal, wo ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte. Im Anschluss packte ich meine Koffer und begab mich ins Vereinigte Königreich, genauer gesagt in die aufregendste Stadt der Welt: nach London. Dort arbeitete ich 18 Monate in einem wunderschönen Grandhotel und lernte Menschen aus der ganzen Welt kennen.

Wieder in Deutschland arbeitete ich einige Jahre im Maritim Hotel bevor ich 2005 zu Stepin stieß. Zwischendurch habe ich immer wieder meine Koffer gepackt und bin in die USA, nach Thailand, Mexiko und nach Südafrika gereist und habe an einem mehrwöchigen Sprachkurs in Spanien teilgenommen.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Da gibt es einige… Der Roadtrip von Kapstadt zum Krügerpark war einfach toll und sehr abenteuerlich.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Hilfsbereit, lebensfroh und zuverlässig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch, Spanisch

Kristina Heck Kristina Heck

Kristina Heck

Leitung | Manager Programmberatung

In Elternzeit

Meine Aufgaben: Ausruhen, Spielen, Die Welt neu entdecken, Windeln wechseln

Mehr über Kristina

Mein Leben vor Stepin

Aufgewachsen bin ich im Ländchen (Wachtberg) und in Bonn Bad Godesberg bin ich zur Schule gegangen. Mit 15 hieß es dann raus aus dem Dorf und rein in die weite Welt! Ein halbes Jahr verbrachte ich in Australien. Aus einem schüchternen Mädchen wurde hier eine junge Dame. Von dem Land fasziniert, bin ich nach dem Abitur noch einmal nach Australien gereist und habe dort ein Jahr Work and Travel gemacht.

Vom Reisefieber gepackt habe ich im schönen Harz Tourismusmanagement studiert und währenddessen ein Praktikum im quirligen London und im idyllischen Ahrtal absolviert. Meinen Berufseinstieg hatte ich bei einem Kölner Gruppenreiseveranstalter im Bereich Produktmanagement. Nun freue ich mich ein »Steppie« zu sein.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Wenn ich an ereignisreiche und spannende Auslandserlebnisse denke, überschlagen sich meine Gedanken… 1,5 Jahre Australien, ein halbes Jahr London und zahlreiche Urlaube bieten Potential für ein ganzes Buch. Doch besonders fasziniert haben mich die Buckelwale in Australien. Bei meiner Arbeit auf einem Whale Watching Boat habe ich jeden Tag Wale bestaunen können. Wahnsinn…

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Offen, lebensfroh, reiselustig

Ich spreche folgende Fremdsprachen

Englisch – definitely
Spanisch – un poco
Niederländisch – een beetje

Elisabeth Benze Elisabeth Benze

Elisabeth Benze

In Elternzeit

Meine Aufgaben: Ausruhen, Spielen, Die Welt neu entdecken, Windeln wechseln

Mehr über Elisabeth

Mein Leben vor Stepin

Geboren und aufgewachsen bin ich in Bonn. In der elften Klasse entschloss ich mich, dieser schönen Stadt vorerst »Goodbye« zu sagen und ging für 10 Monate an eine High School in Wichita, Kansas, in den USA. Das war eine tolle Zeit für mich und hat mein Interesse an fremden Ländern und Kulturen noch verstärkt. Während meines Studiums hatte ich die wundervolle Gelegenheit für 8 Monate an einer High School in Surrey, England, als Fremdsprachenassistentin zu arbeiten. Dort konnte ich mich nicht nur an Fish and Chips satt essen, sondern auch das englische Bildungssystem besser kennen lernen.

Nach meinem Studienabschluss im Sommer 2010 machte ich mich auf die nächste Reise: zunächst ein 6-wöchiges Praktikum mit anschließender Freiwilligenarbeit in Südafrika und danach eine vierwöchige Rundreise an der Ostküste Australiens. Die vielen Eindrücke und Erinnerungen, die ich auf all meinen Reisen sammeln konnte, haben letztendlich den Wunsch in mir geweckt, diese Erfahrungen an andere Menschen weiterzugeben. Deshalb bin ich nun, nach unterschiedlichen Tätigkeiten als Lehrerin und pädagogische Mitarbeiterin an Gymnasien und einer Grundschule, seit April 2015 bei Stepin.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Puuuh, wo fang ich da bloß an? Das Erlebnis, in den USA als »Familienmitglied auf Zeit« so herzlich aufgenommen zu werden, hat mich total beeindruckt. Auch der erste Tag an der High School, die so viel größer war, als meine Schule in Deutschland, und so viele Fächer und Aktivitäten bot, hat dazu geführt dass ich aus dem Staunen nicht mehr raus kam. Gut gestaunt habe ich aber auch, als ich zum ersten Mal mit dem Surfbrett vor den (für Anfängeraugen) riesigen Wellen am Strand von Muizenberg in Südafrika stand oder bei einem Full Moon Walk zum Gipfel des Lion’s Head die Sonne knallrot im Ozean versinken und wenige Minuten später den Mond aufgehen sah.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

Unkompliziert, aufgeschlossen, spontan

Ich spreche folgende Sprachen

Englisch, Französisch