Südaustralien
Lennart Bünker Programmberatung
(01) 403 3251

Schreib uns über WhatsApp:
01522 - 715 15 27

Mo - Fr 10 - 17.30 Uhr
Wir arbeiten derzeit im Homeoffice und unsere telefonische Erreichbarkeit ist daher ggf. eingeschränkt. Schicke uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular (s. unten) – so sind wir aktuell am besten zu erreichen!

kontaktieren

Kurz & Kompakt

  • Schulwahl möglich
  • Ca. 40 Schulen zur Auswahl
  • Orientation in Sydney (optional)
  • Metropolitan Schools: Großraum Adelaide
  • Regional Schools: Victor Harbor, Port Lincoln, Kangaroo Island uvm.
  • Spezielle Förderprogramme (z.B. Tennis, Hockey,…)
  • Outdoor Education
  • International Baccalaureate (IB): Nein
  • Weitere Programmdetails

Programmdetails

Reise-Krankenversicherung + Notfallversicherung
EconomyPlus
ab € 44,– p. Monat
FirstClass
ab € 55,– p. Monat
+ Optional abschließbare Zusatzbausteine
Reise-Haftpflichtversicherung
€ 5,– p. Monat
Reise-Unfallversicherung
€ 5,– p. Monat
Reise-Gepäckversicherung
€ 10,– p. Monat
Alle Informationen findest du bei unserer Reiseversicherung für Australien
Loading...
Steppies berichten

High School Australien – Henrike

Südaustralien hieß mein Ziel. Was erwartet einen wohl in Down Under? Gibt es da gefährliche Tiere? Essen die Australier wirklich Känguru? Trifft man überall Aborigenes? Mit einer neugierigen Offenheit stürzte ich mich einfach in ein anderes Leben.

Mehr anzeigen

High School Australien – Anna

Ich kann es gar nicht glauben, dass dieses halbe Jahr schon herum ist. Mir kommt es so vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich mich in Frankfurt von meinen Eltern verabschiedet habe und mit den Anderen 25 Stunden im Flugzeug verbrachte.

Mehr anzeigen

High School Australien – Franziska

Ende Januar sollte es endlich losgehen. Nach einigen Vorbereitungen, tränenreichem Abschied und dennoch sehr viel Vorfreude auf "mein persönliches Abenteuer in Australien", trafen sich rund 50 deutsche Austauschschüler in Frankfurt am Flughafen, um gemeinsam den langen Flug ans andere Ende der Welt zu meistern. Ich habe es, bis ich bei meiner Gastfamilie angekommen war, nie wirklich realisieren können, dass ich nun ganze 5 Monate Deutschland hinter mir lassen würde.

Mehr anzeigen