Freiwilligenarbeit Peru
Peru

Freiwilligenarbeit Peru

Zwischen Legende und Moderne

Urubamba, Machu Picchu, Ollantaytambo – diese Namen stehen für Abenteuer und die sagenumwobene Welt der Inka. Lass diese einmaligen Sehenswürdigkeiten auf dich wirken und versetze dich gedanklich in jene Zeit, in der Peru das Zentrum dieser Hochkultur war. Doch Peru ist nicht nur Vergangenheit, sondern ein aktives Land, das sich ständig in Bewegung findet und sich zwischen wirtschaftlichem Aufbruch und sozialer Verantwortung seinen Weg in die Moderne sucht. Als freiwilliger Helfer kannst du es authentisch und intensiv kennenlernen, deine Spanischkenntnisse perfektionieren, vieles besichtigen und noch mehr erleben.

Best Buddy

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Visum: Touristenvisum
  • Dauer: ab 2 Wochen
  • Starttermine: wöchentlich montags
  • Besonderheit: Projekte individuell kombinierbar
ab 290,00 € Preisübersicht
Lara Lehnen Programmberatung
(01) 403 3251
volunteer(at)stepin.de

Mo - Do 08:30 - 17:30
Fr 08:30 - 17:00

kontaktieren
Volunteer-Katalog Volunteer-Katalog

Informiere dich unverbindlich über unsere Volunteer-Programme weltweit.

Volunteer-Events Volunteer-Events

Triff uns persönlich auf einer Freiwilligenarbeit-Infoveranstaltung in deiner Nähe!

Stepin-Reisemagazin Stepin-Reisemagazin

Hier findest du Erfahrungsberichte & Insider-Tipps rund um das Thema Freiwilligenarbeit.

Dauerhafte Rabatte Dauerhafte Rabatte

Dauerhaft sparen!
Du möchtest ins Ausland – aber dir fehlt das nötige Kleingeld?

Stepin-Monatsnewsletter Stepin-Monatsnewsletter

Bleib immer auf dem Laufenden und abonniere jetzt unseren regelmäßigen Info-Newsletter.

Programmdetails

Worum geht es bei einem Freiwilligenaufenthalt in Peru?

  • helfen, anpacken & Gutes tun in Sozial- oder Tierschutzprojekten
  • Besonderheit: Sprachkurs optional buchbar

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Nationalität: EU, Schweiz
  • Visumspflicht: ja (Touristenvisum)
  • Sprache: mittlere Englischkenntnisse; Grundkenntnisse Spanisch empfehlenswert
  • Sonstiges: polizeiliches Führungszeugnis

Wann und wo geht's los?

  • Ort: Cajamarca
  • Starttermine: wöchentlich montags
  • Bewerbungsfrist: mind. 3 Monate vor Ausreise
  • Dauer: ab 2 Wochen

Wie kombiniere ich die Projekte?

  • Das Projekt Kultur ist als Programmstart verpflichtend
  • Alle anderen Projekte können wie einzelne Bausteine miteinander zu einer Volunteer-Reise zusammengestellt werden

Preisübersicht

Obligatorisch Startort 1 Woche
Kulturwoche Cajamarca € 290,-
Projektbaustein Startort 1 Woche 2 Wochen 3 Wochen 4 Wochen 5 - 11 Wochen
(pro Woche)
Spanischunterricht Cajamarca 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Schule Cajamarca 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Chiclayo 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Kindergarten Cajamarca 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Chiclayo 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Surfen Chiclayo 290,00 € 580,00 € 870,00 € 1.160,00 € +290,00 €
Pinguine Chiclayo - 840,00 € 1.260,00 € 1.680,00 € +420,00 €
Stand: 24.04.2017
Steppies berichten

Freiwilligenarbeit Peru – Sandra

Eigentlich hatte ich direkt nach meinem Studium nach Südamerika gehen wollen, um Spanisch zu lernen und die Kultur kennen zu lernen. Aber das Jobangebot kam zuvor. Ich dachte oft an Südamerika und der Reiseführer, den ich nach meinem Studium geschenkt bekommen hatte, stand immer noch unbenutzt im Bücherregal und erinnerte mich von Zeit zu Zeit daran. Schließlich nach einiger Zeit der Recherche entschied ich mich für das Freiwilligenprogramm in Peru. Ich wollte nach Peru, da dort sehr klares Spanisch gesprochen wurde (bei meinen geringen Kenntnissen sehr wichtig), das Land viel Geschichte zu bieten hatte (Machu Picchu und die Inka). Drei Monate lang hatte ich die Gelegenheit, Peru kennen zulernen. Während dieser Zeit durfte ich viele neue Erfahrungen sammeln:

Mehr anzeigen

Freiwilligenarbeit Peru – Stefanie

Für mich war der Peru/ Cusco- Aufenthalt das Beste was ich bis jetzt in meinem Leben gemacht habe. Die Schule ist jedem zu empfehlen. Sooo freundlich alle, die Lehrer superklasse und alle Studenten die ich kennengelernt habe waren toll!!! Ich hab so viele Freunde kennen gelernt. Vor allem auch peruanische, durch das super Nachtleben in Cusco. Davor ist dort keiner sicher! Da ist jeden Abend volles Haus in den Bars und man trifft so viele neue Leute und wendet dann auch die spanische Sprache an.

Mehr anzeigen